2 Kommentare

  1. Markus
    Juni 23, 2017 @ 3:35 pm

    Hi,

    kann man folgendes realisieren – und wenn ja, wie?

    1) Wenn der Computer aus ist, soll er gestartet werden.
    2) Anschließend eine Datensicherung starten.
    3) Wenn der Computer bei 1) an war, soll er an bleiben, ansonsten in den Ruhezustand gehen.

    VG
    Markus

    Antworten

    • Martin Rothschink
      Juni 26, 2017 @ 10:11 pm

      Hallo Markus,

      also 1) und 2) sind kein Problem. Für 3) gibt es eine konfigurierbare Endeaktion. Diese wird bei einer interaktiven (manuellen) Sicherung nicht ausgeführt sondern nur bei einer geplanten Sicherung. Ist ein Benutzer angemeldet, hat dieser 1 Minute Zeit den Vorgang abbzubrechen. Danach wird die Endeaktion ausgeführt.
      In Version 1 gab es so eine Zustandserkennung (Endeaktion nur wenn vorher aus). Die war aber auch nicht perfekt wenn sich der Anwender während der Sicherung angemeldet hat und ist daher in Version 2 rausgefallen.
      Eine weitere Option besteht in der Ausnutzung der Windows eigenen Mechanismen. Ist z.B. die Zeit fürs Energiesparen auf 15 Minuten gesetzt und die Sicherung dauert 20 Minuten ohne Benutzerinteraktion, dann greift die sofort nach Ende der Sicherung.

      Falls du das Thema weiter diskutieren willst, dann mach bitte im Forum http://forum.home-server-blog.de/viewforum.php?f=35 einen Beitrag auf.

      Gruß
      Martin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.